Fonds

ProReal Deutschland Fonds 3 Metropolen Deutschland

geschrieben von Matthias Chevalier

Nur 3 Jahre Fondslaufzeit, 7,5 % p.a. ab Tag der Einzahlung mit vierteljährlichen Auszahlungen, immobilienbesichert in bester Lage, wie z.B. München und Hamburg. Die Analysten vergeben für den ProReal Deutschland Fonds 3 Bestnoten.

Der Nachfrageüberhang auf den Wohnungsmärkten der deutschen A-Städte wächst weiter – Mieten und Kaufpreise setzen ihren Wachstumskurs fort. Dies sind die Erkenntnisse einer aktuellen Marktstudie des renommierten Marktforschungsunternehmens bulwiengesa. Sie haben die Möglichkeit, von diesem Trend zu profitieren – mit einer Kurzbeteiligung von nur drei Jahren.    

Der ProReal Deutschland Fonds 3 investiert nach klar definierten Investitionskriterien und schafft gemeinsam mit renommierten Projektentwicklern als Co-Investor neuen Wohnraum. Die Immobilienprojekte werden grundsätzlich bereits während der Bauphase veräußert und mit Fertigstellung an den oder die Käufer übergeben.  

Vier Wohnimmobilienobjekte hat der ProReal Deutschland Fonds 3 bereits angebunden – zwei in München und zwei weitere in Hamburg. Somit ist der ProReal Deutschland Fonds 3 immobilienbesichert. Darüber hinaus besteht exklusiver Zugang zu weiteren attraktiven Wohnimmobilienobjekten. Flieder- und Erlenquartier heißen die beiden neuen Projekte.

Sie sind Teil des nido-Areals in München Karlsfeld: Ein Wohnbauprojekt, wo praktizierte ökologische Verantwortung mit architektonischem Charme, hoher Lebensqualität und echter Kinderfreundlichkeit vorbildlich in Einklang gebracht wird. Das Flieder- und Erlenquartier umfasst insgesamt 73 Pent- und Terrassenhäuser, 55 Eigentumswohnungen und 35 Reihenhäuser

Die Nachfrage nach allen Wohneinheiten ist sehr hoch. So wurden beispielsweise sämtliche Reihenhäuser bereits vor Baubeginn verkauft. Mit dem ProReal Deutschland Fonds 3 können Anleger von der sehr starken Nachfrage nach Wohnraum in München und Hamburg profitieren. 

Ein weiteres Objekt in der Prinzregentenstraße in München kommt in Kürze hinzu.

Der Trend insgesamt steigender Immobilienpreise wird sich in naher Zukunft fast unverändert fortsetzen, sagen die Experten des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW) voraus. Laut des jüngsten DIW-Wochenberichts sind die Mieten für Neubauwohnungen in München seit 2010 um 4,7 Prozent p.a. gestiegen. Für dieses Jahr prognostizieren die Experten sogar einen Anstieg um fast 8 Prozent!

In guten Münchener Lagen wurde 2013 für Wohn- und Geschäftshäuser das 23- bis 27-fache der Jahresmieten gezahlt (vgl. Engel & Völkers Commercial, Wohn- und Geschäftshäuser Marktreport 2013/2014, München), durchschnittlich rund 4.500 EUR/qm.

Über Ihren Experten

Matthias Chevalier

Leave a Comment