Aktien & Börse

Small Cap Strategie: Gewinne mit kleinen Unternehmen (3)

experto.de
geschrieben von experto.de

Den Vergleich zwischen großen Aktien und kleinen Unternehmen mit einem Börsenwert von unter 25 Millionen US-Dollar konnten die Kleinen für sich entscheiden. Die Rendite war bedeutend höher. Allerdings auch das Risiko. Im Ertrags-Vergleich zwischen den großen Aktien und den Marktführern gibt es eine Überraschung.

Mit der Small Cap Strategie, investieren in wachstumsstarke und fundamental gesunde Unternehmen, lässt sich eine Menge Geld verdienen. Das Risiko ist dementsprechend hoch. Die Frage ist: Wie können wir als Investoren herausfinden, ob das Risiko das wir eingehen in einem gesunden Verhältnis zur Ertrags-Chance steht? Da hilft uns das Sharpe Ratio.

Small Cap Strategie: Das Sharpe Ratio
Der Nobelpreis-Träger William F. Sharpe suchte nach einer Kennzahl, die die Rendite unter Berücksichtigung des eingegangenen Risikos misst. Dabei wird von der Performance eines Investments die Verzinsung einer risikolosen Anlage abgezogen. Danach wird das übersteigende Ergebnis durch das eingegangene Risiko der Investition geteilt. dadurch erhält man eine Kennzahl, die sowohl das Risiko als auch die Performance zu gleichen Teilen berücksichtigt.

Je höher das Sharpe Ratio, desto besser schneiden die Renditen im Verhältnis zum Risiko des eingegangenen Investments ab. Dass Sharpe Ratio für „Alle Aktien“ beträgt 44. Für Aktien mit einem Börsenwert von

  • 25 bis 100 Millionen US-Dollar: 44
  • 100 bis 250 Millionen US-Dollar: 41
  • 250 bis 500 Millionen US-Dollar: 46
  • 500 bis 1 Milliarde US-Dollar: 42
  • über 1 Milliarde US-Dollar: 41

Sie können also mit der Small Cap Strategie in kleine Unternehmen eine höhere Rendite als mit Investitionen in große Unternehmen erzielen.

Small Cap Strategie: Die Platz-Hirsche gewinnen
O’Shaugnessy wollte nun wissen, wie sich die großen Aktien gegen die Marktführer schlagen werden. Das überraschende Ergebnis:

Die Marktführer konnten einen ähnlich guten Ertrag erwirtschaften wie die kleinen Unternehmen. ABER mit erheblich kleinerem Risiko.

Bei den großen Aktien wurden aus 10.000 US-Dollar ein Gewinn von 1.590.667 US-Dollar. Die Marktführer brachten einen Ertrag von 3.363.529 US-Dollar. Die Differenz zu den kleinen Unternehmen beträgt:

Kleine Unternehmen: 3.319.218 US-Dollar
Marktführer: 3.363.529 US-Dollar
Differenz: 44.311 US-Dollar

Die Platzhirsche in Ihrer Branche bringen Ihnen einen höheren Ertrag, bei kleinerem Risiko ein. Als Vermögensverwalter kann ich Ihnen nur den Rat geben, den größten Teil Ihres Investment-Kapitals in die Top-Unternehmen nach der Value Strategie und den Grundsätzen von Warren Buffett anzulegen.

Einen kleinen Teil allerdings sollten Sie in die Small Cap Strategie investieren, um von den enormen Gewinn-Potenzial profitieren zu können, die kleine Unternehmen bieten, die später ganz groß rauskommen können. Denken Sie an das Beispiel mit Microsoft.

Chancen der Small Cap Strategie
Die kleinen Unternehmen bieten Ihnen eine große Rendite-Chance und die Möglichkeit ein Unternehmen zu entdecken, dass mal ganz groß rauskommt. Wenn Sie vorher investiert sind, bevor die professionellen Investoren Ihr Unternehmen entdecken, werden diese den Kurs Ihres kleinen Unternehmens in die Höhe katapultieren, wie ein Space Shuttle in den Weltraum.

Weil die großen Investoren ein kleines Unternehmen nicht kaufen können, ohne einen Kursanstieg zu verursachen, was fast einer Übernahme gleicht. Oder beim Verkauf einen enormen Preisverfall einzuleiten, der die Rakete zu Boden stürzen lässt.

Small Cap Strategie: Frühstücken Sie mit den Haien
Wenn ein Hai einen kleineren oder schwächeren Fisch im Visier hat und ihn frisst, profitiert der Pilot-Fisch von der Mahlzeit des Hais. So in etwa ist es mit kleinen Unternehmen, die die Aufmerksamkeit eines großen geweckt haben. Und übernommen werden.

Die Small Cap Strategie zahlt sich dann für Sie aus. Sie sind wie der Pilot-Fisch und profitieren vom meistens hohen Übernahme-Angebot des großen Unternehmens.

Die meist höhere Volatilität der kleinen Unternehmen können Sie immer wieder zu günstigen Käufen nutzen, wenn die Markt-Daten und Kennzahlen nach der Small Cap Strategie und den Grundsätzen der Value Strategie stimmen. Natürlich kaufen Sie nicht, wenn das Unternehmen wegen schlechter Unternehmens-Daten den Kursverfall verursacht hat.

Suchen Sie nach kleinen Unternehmen, deren fundamentale Daten einfach Klasse aussehen und Ihnen die Möglichkeit geben, eine hohe Rendite zu erwirtschaften. kaufen Sie günstig ein, bevor der Markt das Unternehmen entdeckt hat. Dann liefert die Small Cap Strategie glänzende Gewinne. und wer weiß, vielleicht finden Sie eine Perle, die sie zum Millionär macht. So wie es die Microsoft Aktie 1986 war.

Über Ihren Experten

experto.de

experto.de

Leave a Comment