Verbrauchertipps

Finanzplanung: Lassen Sie sich beraten!

geschrieben von Sven Bayer

Lassen Sie sich beraten, wenn es um Ihre persönliche Finanzplanung und insbesondere um die Geldanlage geht! Viele Anleger haben aufgrund der negativen Erfahrungen und Presseberichte auf die Beratung verzichtet und die Anlageentscheidungen ohne fachlichen Rat selbständig getroffen – mit zum Teil weitreichenden Folgen!

Warum beraten lassen?
Die Formen und Möglichkeiten der Kapitalanlage sind sehr vielschichtig und häufig auch komplex. Um alle Varianten zu verstehen und für sich selbst die passenden Instrumente herauszusuchen, ist eine „hobby-ähnliche“ Beschäftigung mit dem Thema nicht ausreichend.

Oder wissen Sie genau, was sich hinter den Begriffen Tonnagesteuer, Reverse-Floating Rate Notes, ETF, fiktiver Quellensteuer oder Zinsänderungsrisiko versteckt und welche Auswirkungen das alles auf Ihre individuelle Finanz- und Vermögensplanung haben kann?

Viele Kunden, die ich berate, haben bisher die Anlageentscheidungen selbst getroffen, sind mit dem Ergebnis nicht zufrieden und suchen nun Beratung und Unterstützung. Häufig lässt die Rendite zu wünschen übrig, es sind falsche Produkte gekauft oder sinnvolle und zielführende Lösungen aus Unkenntnis nicht berücksichtig worden.

Von wem beraten lassen?
Grundsätzlich gilt: von jemandem mit Erfahrung! Vertrauen Sie auf langjährig erfolgreich tätige Finanzberater und lassen Sie sich nicht von unerfahrenen „Quereinsteigern“ eines Strukturvertriebes beraten. Ob Sie nun Ihrem Bankberater vertrauen oder einem freien Berater, ist Ihnen überlassen. Vielleicht fragen Sie auch einmal die lokale Verbraucherzentrale.

Eine sinnvolle Lösung ist es auch, sich zwei Meinungen einzuholen, in dem Sie z.B. erst Ihren Bankberater befragen und sich anschließend von einem freien Finanzberater/-makler beraten lassen.

Über Ihren Experten

Sven Bayer

Leave a Comment