Verbrauchertipps

Diese Versicherungen sind verzichtbar

experto.de
geschrieben von experto.de

Nicht alle Versicherungen die Ihnen angeboten (oder angepriesen) werden sind wirklich sinnvoll und notwendig. Auf diese fünf Versicherungen können Sie getrost verzichten, da sie nur unnötig das Budget belasten.

Auf diese Versicherungen können Sie verzichten
Unnötig sind Versicherungen, deren Inhalt bereits von anderen Versicherungen abgedeckt wird, oder deren Nutzen nicht den Kosten entspricht. Überprüfen Sie, ob  Ihr Budget von nicht notwendigen Versicherungen unnötig belastet wird.

Unnötige Versicherungen: 1. Insassenunfallversicherung
Der Schutz für die Insassen des Kraftfahrzeugs besteht bereits über die Kfz-Haftpflichtversicherung oder eine Unfallversicherung.

Unnötige Versicherungen: 2. Reisegepäckversicherung
Diese Versicherung ist bekannt dafür, nur unter strengsten Auflagen zu leisten – und die müssen Sie erst einmal erfüllen…

Unnötige Versicherungen: 3. Glasbruchversicherung
Wohnen Sie in einem Glashaus? Nein? Dann spricht das Kosten-Nutzen-Verhältnis gegen diese Versicherung, denn großer Schaden ist eher unwahrscheinlich.

Unnötige Versicherungen: 4. Fahrradversicherung
Die Konditionen sprechen gegen diese Versicherung: Sie übernimmt nur den Zeitwert und auch nur dann, wenn das Fahrrad abgeschlossen in einem abgeschlossenen Raum steht. Leider werden die meisten Räder gestohlen, wenn sie abgeschlossen an der Straße abgestellt werden – die Konditionen sind unrealistisch.

Unnötige Versicherungen: 5. Sterbegeldversicherung
Das Kosten-Nutzen-Verhältnis dieser Versicherung ist meist sehr ungünstig. Besser ist es, einen entsprechenden Betrag auf die Seite zu legen.

Denken Sie daran: Sie übergeben Versicherungen Risiken, die Sie selbst nicht tragen möchten. Welche Risiken Ihnen wichtig sind oder nicht müssen Sie selbst entscheiden.

Über Ihren Experten

experto.de

experto.de

Leave a Comment