Kinder

Bewegungsspiele: So fördern Sie die Motorik von Kleinkinder

experto.de
geschrieben von experto.de

Bewegungsspiele für Kleinkinder fördern die Motorik und sorgen für körperliche Anstrengung, die heute häufig bei Kindern zu kurz kommt. Bei diesen Spielen und Ideen für Kleinkinder zwischen 12 und 18 Monaten steht der Bewegungscharakter im Vordergrund – der Spaß darf dabei natürlich nicht zu kurz kommen. Beide Spiele eignen sich besonders gut für Spiele im Freien.

Flaschen-Kegeln (ab 18 Monaten)
Material
– mehrere leere gleich große Plastikflaschen mit Verschluss
– einen Ball
Spielanleitung:
Füllen Sie die Plastikflaschen etwa bis zur Hälfte mit Wasser und schrauben Sie sie fest zu.
Stellen Sie diese Flaschen dann als Kegel auf der Terrasse oder im Garten auf. Nun kann Ihr Kind versuchen, die Flaschen durch Rollen oder Werfen mit dem Ball umzustoßen.
Trudelrad (ab 12 Monaten)
Material:
– buntes Tonpapier oder dünner Karton
– Zirkel, Bleistift, Schere, Lineal
Spielanleitung:
Ziehen Sie auf dem Papier bzw. Karton mit dem Zirkel einen Kreis von etwa 15 Zentimetern Durchmesser und schneiden Sie ihn aus. Ziehen Sie nun innerhalb des ersten Kreises einen zweiten, kleineren Kreis von etwa neun Zentimetern Durchmesser. Teilen Sie diesen Innenkreis mit einem Lineal in acht gleich große Flächen („Tortenstücke“) auf. Schneiden Sie entlang der acht Linien von der Mitte bis zum Rand des Innenkreises. Die dabei entstehenden Kreisachtel werden anschließend im Wechsel nach oben und unten gebogen.
Wenn Sie dieses Trudelrad draußen in die Luft werfen, kann Ihr Kind entweder zusehen, wie es sich zu Boden schraubt, oder versuchen, es zu fangen. Je nach Luftzug ist das oft gar nicht so einfach!

Über Ihren Experten

experto.de

experto.de

Leave a Comment