Computer

Überprüfen Sie Ihre Festplatte mit CHKDSK auf Fehler

experto.de
geschrieben von experto.de

Überprüfen Sie die Hardware Ihres Systems mit der Funktion CHKDSK – gesprochen „Check-Disk“ – auf Fehler. CHKDSK erkennt fehlerhafte Sektoren auf Ihrer Festplatte und korrigiert sie gegebenenfalls. Wenn Sie Ihren PC regelmäßig überprüfen und pflegen, macht sich das langfristig gesehen bei der Geschwindigkeit bemerkbar.

Auf Fehlersuche mit „CHKDSK“
Zum Prüfen Ihrer Festplatte mit CHKDSK (Abkürzung für „check disk“) unter Windows 2000 und XP wählen Sie „Start/Ausführen“ oder rufen die „Eingabeaufforderung“ auf.
Dann geben Sie den Befehl CHKDSK, das zu prüfende Laufwerk und den Schalter /F an, denn sonst zeigt CHKDSK die Fehler zwar an, repariert sie aber nicht.
Sie geben ein: chkdsk c: /f

Prüfen erst beim nächsten Systemstart
Verwenden Sie das Dateisystem NTFS, was bei Windows NT, 2000 und XP meistens der Fall ist, und es handelt sich um das Systemlaufwerk (in der Regel c:), überprüft CHKDSK Ihre Festplatte nicht direkt, sondern gibt nur die nachfolgende Meldung aus:

Der Typ des Dateisystems ist NTFS. Das aktuelle Laufwerk kann nicht gesperrt werden.
CHKDSK kann nicht ausgeführt werden, weil das Volume von einem anderen Prozess verwendet wird. Soll dieses Volume überprüft werden, wenn das System das nächste mal gestartet wird? (J/N)

Beantworten Sie diese Frage mit „J“ bzw. mit „Y“ für „Yes“. Erst beim nächsten Systemstart erfolgt dann die Prüfung durch CHKDSK. Und erst danach können Sie dann die Defragmentierung durchführen.

Fehler auf der Festplatte beheben
Stellt Defrag auch nach der Ausführung von CHKDSK /F noch Fehler auf der Festplatte fest, müssen Sie CHKDSK noch einmal mit dem Schalter /R (Abkürzung für „repair“) aufrufen. Dann werden auch fehlerhafte Sektoren gefunden und die darin befindlichen Daten nach Möglichkeit wiederhergestellt:

Sie geben ein: chkdsk c: /f /r

Zur Sicherheit sollten Sie die Festplatte in einem solchen Fall auch mit einem Service-Tool des Festplatten-Herstellers prüfen. Die meisten Hersteller bieten solche Tools kostenlos auf ihrer Homepage an.

Über Ihren Experten

experto.de

experto.de

Leave a Comment