Hardware

Die größten Irrtümer: Goldene HDMI-Kabel funktionieren besser

experto.de
geschrieben von experto.de

Um am DVD-Spieler für eine gute Bildqualität zu sorgen, sind HDMI-Kabel unabdinglich. Doch funktionieren die teuren, häufig dann auch vergoldeten Kabel wirklich besser als die billigeren von unbekannten Herstellern? Worauf Sie beim Kauf achten und was Sie sonst noch wissen sollten, lesen Sie hier!

Was bedeutet überhaupt HDMI?

HDMI steht für "High Definition Multimedia Interface" und ist eine Schnittstelle für eine volldigitale Übertragung von Audio- und Videodaten.

Die Preisspanne bei diesen HDMI-Kabeln ist relativ groß und variiert je nach Hersteller und Anbieter deutlich. Und um die Bildqualität mit so wenig Verlust wie möglich vom Abspielgerät auf den Bildschirm zu bekommen, investieren manche sogar dreistellige Summen. Doch ist das wirklich notwendig?

Neben vergleichsweise teuren HDMI-Kabeln gibt es andere Angebote im Internet schon ab acht bis zehn Euro, auch große Discounter bieten in regelmäßigen Abständen HDMI-Kabel zu günstigen Preisen an. Es stellt sich also die Frage: Sind die teuren Kabel in der Qualität auch deutlich besser und somit ihr Geld wert? Und die Antwort ist Nein, denn faktisch gibt es zwischen den teuren und den kostengünstigeren Kabeln kaum einen Unterschied.

Alleinstellungsmerkmale? Nein, danke!

Um allerdings mehr Geld für ein solches Kabel verlangen zu können, kreieren Hersteller häufig die sogenannten "Alleinstellungsmerkmale", die aber eigentlich keine sind. Mehrfach abgeschirmte Kabel oder solche mit vergoldeten Anschlüssen sind alles – nur nicht besser. Die Qualität von Bild und Ton lassen sich dadurch nicht beeinflussen, deshalb sparen Sie das Geld lieber und wählen Sie die günstigeren Varianten.

Über Ihren Experten

experto.de

experto.de

Leave a Comment