Gadgets

iPhone-Tricks: Die besten 10 Tipps für den Safari-Browser

Sie nutzen auf Ihrem iPhone den Safari-Browser zum Surfen im Internet? Dann sollten Sie die Profi-Tipps aus diesem Artikel kennen, die Ihnen die Eingabe der Internet-Adressen, das Telefonieren und das Blättern auf einer Webseite erleichtern, mit denen Sie mehr Sicherheit im Internet haben, Fotos abspeichern können und vieles mehr.

Tipp 1: Schnellere Eingabe der Internet-Adresse mit dem Safari-Browser

Bei der Eingabe der Internet-Adresse können Sie beim Safari-Browser die Top-Level-Domain wie .de für Deutschland über eine Taste komplett eingeben, statt die Zeichen einzeln zu tippen. Dazu gehen Sie so vor:

  1. Tippen Sie in die Adresszeile von Safari. Die Bildschirm-Tastatur erscheint.
  2. Geben Sie die Webadresse ohne vorangestelltes "http://" und "www." ein, also zum Beispiel "experto" statt "https://www.experto.de".
  3. Tippen Sie auf die Taste .com rechts neben dem Schrägstrich und halten Sie den Finger auf die Taste bis weitere Top-Level-Domains angezeigt werden. Dann wählen Sie .de und tippen auf "Öffnen".

Neben .com und .de sind noch weitere Top-Level-Domains über die spezielle Taste abrufbar, zum Beispiel .edu, .eu, .net, .org und Länder-Domains der installierten Sprachen.

Tipp 2: Direkt Telefonieren mit dem Safari-Browser ohne Wechsel der App

Suchen Sie mit Safari nach einer Telefonnummer, können Sie die gefundene Telefonnummer kopieren und dann in der App Telefon für den Anruf wieder einfügen. Das ist allerdings recht umständlich, denn Sie müssen neben dem Kopieren und Einfügen auch noch manuell die App wechseln.

Viel schneller geht ein Anruf, indem Sie direkt auf die Telefonnummer auf der Webseite tippen. Dann öffnet sich ein Fenster mit der betreffenden Telefonnummer und den Schaltflächen "Abbrechen" und "Anruf". Sie brauchen nur noch auf "Anruf" zu klicken und Ihr iPhone wählt die betreffende Telefonnummer sofort an. Sobald Sie das Gespräch beenden, kehren Sie wieder zu Safari zurück.

Die Telefonnummern der meisten Unternehmen finden sich auf der Impressum-Seite. Suchen Sie daher nach dem Namen des Unternehmens zusammen mit Impressum, wenn Sie die Telefonnummer brauchen. Ein Beispiel "VNR AG Impressum".

Tipp 3: Schnell zum Anfang einer langen Webseite gelangen

Haben Sie mit Safari eine ellenlange Webseite auf Ihrem iPhone aufgerufen und möchten vom unteren Ende schnell an den Anfang der Webseite zurück, dann tippen Sie einfach oben auf die Statusleiste von Safari. Das ist die Leiste mit der Anzeige der Signalstärke, dem Namen Ihres Providers, Uhrzeit und Batterieladeanzeige in Prozent. Sobald Sie auf diese Leiste tippen, zeigt Safari den Anfang der aktuell geladenen Webseite mit dem Suchfeld ein.

Tipp 4: Schnelleres Zoomen der Webseite

Zweimal auf den Touchscreen tippen reicht aus, um eine Webseite zu zoomen. Das geht viel schneller als die bekanntere Geste mit dem Spreizen von Daumen und Zeigefinger. Erneutes "Doppeltippen" stellt die vorherige Darstellung wieder her.

Tipp 5: Scrollen in einem Frame einer Webseite

Sehen Sie sich eine Webseite mit einer Liste in einem Frame an, dann lässt sich darin mit einem Finger nicht blättern. Denn Sie bewegen mit dem Finger dann die gesamte Webseite. Ein Ausweg ist das Blättern in der Liste mit zwei Fingern. Das funktioniert sowohl nach oben und unten (vertikal) als auch nach rechts und links (horizontal).

Tipp 6: Überprüfen eines Links durch Anzeigen im Klartext und "World of Trust"-Bewertung

Rufen Sie einen Link über Safari auf, möchten Sie gelegentlich zur Vorsicht überprüfen, wohin dieser Link führt. Dazu legen Sie einen Finger auf den Link und lassen diesen für ein paar Sekunden darauf liegen. Es werden dann einige Schaltflächen zur Auswahl eingeblendet, darüber steht der Link im Klartext.

Lässt sich daraus nicht erkennen, ob Sie dem Link vertrauen können, kopieren Sie diesen über die Schaltfläche "Kopieren" und öffnen dann in Safari die Webseite von World of Trust (WOT) zur Prüfung.

Dort fügen Sie den Link im Feld links vor "Check now" ein und tippen dann auf diese Schaltfläche. World oft Trust liefert sofort eine Bewertung des Links mit farbigen Symbolen, wobei Rot für "wenig vertrauenserweckend" oder "gefährlich" steht, Gelb für "Vorsicht" und Grün für "in Ordnung". Grau bewertete Webseiten sind World of Trust unbekannt.

Die Bewertung erscheint direkt unter dem Eingabefeld und ist auf dem iPhone-Display daher eventuell erst zu sehen, wenn Sie die Anzeige der Webseite verkleinert und/oder zu dem betreffenden Bildausschnitt gescrollt haben.

Tipp 7: Anzeigen eines Links in einem neuen Tab

Möchten Sie einen Link in einem neuen Tab ausführen, legen Sie den Finger für ein paar Sekunden darauf, bis die schon erwähnten Schaltflächen erscheinen. Diesmal tippen Sie "Auf neuer Seite öffnen" an und die Webseite wird in einem neuen Register geöffnet. Stattdessen können Sie die Webseite auch mit "Öffnen" im aktuellen Tab anzeigen lassen. Das ist die Voreinstellung, wenn Sie auf einen Link tippen.

Tipp 8: Speichern eines Bilds von einer Webseite

Sehen Sie ein Bild auf einer Webseite, das Sie speichern möchten, ist das mit Safari und dem iPhone ebenso einfach wie mit dem Internet Explorer oder einem anderen Browser auf dem PC. Sie tippen zum Speichern des Bildes einfach darauf und lassen den Finger dort ein paar Sekunden liegen, bis ein Auswahlmenü mit den beiden Optionen "Bild sichern" und "Kopieren" erscheint.

Mit "Bild sichern" wird das Bild unter Aufnahmen wie ein selbst aufgenommenes Foto abgespeichert. Dagegen lässt sich das Bild mit "Kopieren" in einer anderen App einfügen und dort weiter verarbeiten. Sie können das Bild in ein Dokument einer Textverarbeitung einsetzen oder es in einer Foto-App bearbeiten und dann geändert speichern.

Tipp 9: Wechseln der voreingestellten Suchmaschine für Safari

Vom PC her ist bekannt, dass sich die voreingestellte Suchmaschine eines Browsers ändern lässt. Apple hat bei Safari die Suchmaschine Google voreingestellt, aber es stehen Ihnen auch Yahoo! und Bing optional zur Auswahl. Zur Wahl einer anderen Suchmaschine rufen Sie die App-Einstellungen auf, blättern zu "Safari" und tippen dann darauf sowie auf "Suchmaschine".

Tipp 10: Privates Browsen mit dem Safari-Browser

Der Safari-Browser bietet ebenso wie der Internet Explorer, Mozilla Firefox oder Google Chrome einen Privat-Modus. Die bereits vorhandenen Cookies, den Verlauf der besuchten Webseiten und den Browser-Cache löschen Sie mithilfe der Anleitung im Artikel "Safari vertraulich" des Autors.

Über Ihren Experten

Michael-Alexander Beisecker

Leave a Comment